Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x



Mit einem zweiten Platz beim Saisonfinale hat sich Johan Kristoffersson (S) den „Vize-Titel“ in der der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft gesichert. Der Schwede vom Team Volkswagen RX Sweden kam in Rosario (RA) hinter Andreas Bakkerud (N, Ford) ins Ziel. Kristofferssons Teamkollege Anton Marklund (S) verpasste im Volkswagen Polo RX Supercar das Finale in Argentinien und belegte am Ende Rang sieben. Damit schließt Volkswagen RX Sweden die Saison mit 316 Punkten auf Platz drei in der Team-Wertung ab. Mattias Ekström (S, 272 Punkte) stand bereits seit dem vergangenen Rennwochenende in Deutschland als Champion fest. Nach dem zwölften und letzten Saisonlauf hat er einen Vorsprung von 32 Punkten auf Kristoffersson (240), Marklund (76) belegt Rang zwölf.

Ab sofort gibt es einen Bekleidungs-Shop der Firma SR Prints bei uns hier, dort könnt ihr vorgefertigte Bekleidung kaufen oder aber euer individuell erstelltes T-Shirt, Sweatshirt oder Hoodie bestellen!  

Hier geht es zum Shop

Hier geht es zur Galerie von KDG!

Hier geht es zur Galerie von Dirk Meister!

Danke an

für die Einladung!

Hier geht es zu den Bildern von Klaus-Dieter!

Hier geht es zur Galerie von Dirk Meister

Hier geht es zu ersten Bildern von Ralf Hofacker

Hier geht es zu den Bildern von Elena Quante!

Hier geht es zu den Bildern von Ralf Hofacker

Hier geht es zur Galerie!

An diesem Wochenende ist René Mandel bei der Lausitz Rallye am Start, wir halten euch mit Bildern auf dem Laufenden!

Hier geht es zu den aktuellen Galerien der Lausitz Rallye von Ralf Hofacker

Dem Wetter getrotzt

Nun ist die Autocross Saison auch auf dem Uhlenköper Ring in Uelzen vorbei. Nach großen Planungen und Vorbereitungen, stand das Wohnmobil von Familie Meister bereits am Donnerstag auf dem Rennplatz und wartete auf das, was so alles kommen sollte.

Am Freitag kam erstmal der Regen, erst wenig, dann goß es ab Nachmittag zeitweise wie aus Eimern. Kein Problem für die Crosser, Gummistiefel an und los ging´s mit dem Aufbau im Fahrerlager. AutocrossGermany hatte dann am Freitag Abend ab 19 Uhr zu einem gemütlichem Beisammensein eingeladen. Zahlreich erschienen die Gäste um gemeinsam ein paar Stunden unter Freunden zu verbringen.

Hier geht es zur Galerie von Danny!

Hier geht es zu den Bildern von Thorsten!

Hier geht es zur Sonntags-Galerie von Jan-Pieter Hirsch!

Hier geht es zur Galerie von Oliver!